Skip to content

Seguradora 88Indo

⌚️ Tem apenas 60 segundos?
Nós sabemos o quão precioso é o tempo, nem todos gostam de ler longos artigos, como tal, recomendamos que veja o video seguinte, contudo, se precisar de informação mais pormenorizada, pode continuar a ler o nosso artigo.

Perguntas Frequentes

1Was Ist Paragraph 38 Inso?

Insolvenzordnung (InsO) § 38 Begriff der Insolvenzgläubiger

Die Insolvenzmasse dient zur Befriedigung der persönlichen Gläubiger, die einen zur Zeit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens begründeten Vermögensanspruch gegen den Schuldner haben (Insolvenzgläubiger).

2Was Sind Sonstige Masseverbindlichkeiten?

Sonstige Masseverbindlichkeiten sind insbesondere Schulden, die durch Handlungen des Insolvenzverwalters oder Verwaltung oder Verfügung über die Insolvenzmasse entstehen. Auch Schulden, die aus gegenseitigen Verträgen folgen, weil sie gegenüber der Insolvenzmasse wirken sind Masseverbindlichkeiten.

3Wann Ist Eine Zahlung Inkongruent?

e) Anfechtung nach § 131 InsO. Die Vorschrift des § 131 InsO knüpft an Geschäfte mit inkongruenter Deckung an, die an sich schon verdächtig sind. Inkongruenz liegt vor, wenn der Gläubiger eine Sicherung oder Befriedigung erhält, auf die er im Augenblick der Leistung keinen Anspruch hatte!

4Wer Sind Insolvenzgläubiger?

Als Insolvenzgläubiger werden alle Gläubiger bezeichnet, die zur Zeit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens einen Vermögensanspruch gegen den Schuldner haben. Der Anspruch braucht zu diesem Zeitpunkt nur begründet, nicht aber fällig zu sein.

5Was Gehört Zu Masseverbindlichkeiten?

Masseverbindlichkeiten. sind Forderungen, die aus der Tätigkeit des Insolvenzverwalters im eröffneten Insolvenzverfahren resultieren sowie gemäß § 55 InsO die Kosten des Insolvenzverfahrens selbst, bestehend aus den Gerichtskosten und der Vergütung des Insolvenzverwalters.

6Wann Werden Masseverbindlichkeiten Bezahlt?

Eine Masseverbindlichkeit im Insolvenzverfahren hat grundsätzlich Vorrang gegenüber den offenen Forderungen anderer Gläubiger. Die Masseverbindlichkeit muss in voller Höhe gezahlt werden. Reicht die Insolvenzmasse dazu nicht aus, muss der Insolvenzverwalter unter Umständen Schadensersatz leisten.

7Was Gehört Zu Den Massekosten?

Eine Masseverbindlichkeit ist eine Verbindlichkeit, die bei einer Insolvenz vor anderen Verbindlichkeiten in voller Höhe aus der Vermögensmasse bedient wird. Meist handelt es sich um Verbindlichkeiten, die nach Eintritt der Insolvenz entstanden sind.