Skip to content

Dinheiro Online Zumba Instructor

⌚️ Tem apenas 60 segundos?
Nós sabemos o quão precioso é o tempo, nem todos gostam de ler longos artigos, como tal, recomendamos que veja o video seguinte, contudo, se precisar de informação mais pormenorizada, pode continuar a ler o nosso artigo.

Perguntas Frequentes

1Wie Viel Verdient Ein Zumba Instructor?

2.474 € pro Monat bzw. 30.679 € Brutto pro Jahr. Trainer mit 3 bis 9 Jahren Berufserfahrung verdienen im Durchschnitt ca. 2.545 €.

2Was Kostet Zumba Zin?

Im Zumba Instructor Network ZIN erhält man zu einem monatlichen Preis von 34,95 US Dollar, also zum aktuellen Wechselkurs für in etwa 29 Euro, die Aufhebung des Ablaufs der einjährigen Trainerlizenz während der Dauer der Mitgliedschaft. personalisiertes Marketingmaterial und eine personalisierbare Website.

3Wer Ist Andrei Osanu?

Ich bin seit ™ ZINDez 2010 Mitglied und ich liebe es, Zumba Kurse zu geben. Der Grund ist klar: Jeder Kurs fühlt sich wie eine Party an! Derzeit habe ich Kurslizenzen für Zumba, Zumba® Toning, Zumba Gold®, Zumba® Kids & Kids Jr., Zumba® Step. Komm und mach mit, ich garantiere dir, du wirst einen Riesenspaß haben!

4Ist Zumba Noch Angesagt?

Auch wenn der Hype um Zumba langsam abklingt, sind tänzerische Kurse immer noch angesagt und es gibt einige neue Workouts, die gerade im Kommen sind. In Zumba-Kursen wird jetzt mit Stuhl getanzt; Zumba Sentao heißt die neue Variante. Der Presenter Markus Schweppe hat ein neues Workout für Tanzbegeisterte kreiert.

5Was Ist Eine Zumba Trainerin?

Du wirst die Schritte zu den vier Grundrhythmen (Merengue, Salsa, Cumbia und Reggaeton) lernen, wie du sie in einem Song kombinieren und wie du deinen ersten Zumba® Kurs zusammenstellen kannst. Wir stellen dir sämtliche Tools und Ressourcen zur Verfügung, die du brauchst, um einen Zumba® Kurs abzuhalten.

6Wie Kann Ich Zumba Lernen?

Als Zumba-Grundschritt lernt man gleich zu Beginn den Merengue March. Der funktioniert so: Marschiere locker auf der Stelle und schwing deine Hüfte dabei nach links und rechts. Die Arme können zunächst leicht angewinkelt seitlich am Körper mitschwingen, werden dann aber in Schulterhöhe ausgestreckt.